Feinkost vom Parkplatz, Hinterhof, Wegesrand

Das köstlichste und einfachste, dass man sich selbst herstellen kann – sich optimal als Geschenk, Mitbringsel und ich-schinde-Eindruck-Equipment in der Küche eignet und garantiert alles und jeden verzaubert ist selbstgemachter

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Abenteuer Wald: Pilzsaison eröffnet! (+Tricktipp zur Lagerung)

Seitdem ich denken, ok, seitdem ich laufen kann, sammle ich Pilze. Sonntagsausflug. Eine ganz wunderbare Sache, insbesondere, wenn man es kann 😀

Ich bitte um Vorsicht, Nachahmen kann wirklich und ohne Scherz in der Notaufnahme und ganz hässlich enden. Aaaaaber lernen, sich bilden, Experten hinzuziehen und Schätze im Wald suchen und finden, DAS ist wirklich etwas ganz besonders Tolles und eigentlich auch gar kein Kunststück. Diese Köstlichkeiten gibt es in keinem Supermarkt, Restaurant oder sonstwo und das auch noch gratis! Für alle ist es wie Ostereier suchen, der Spaß und v.a. auch die Spannung ist bei jedem garantiert. In jeder Stadt, in jedem Ort, gibt es Pilzexperten, Pilzseminare, Förster usw., von denen man lernen kann, oft sogar umsonst, zumindest der Kennerblick in den Pilzkorb. Nutzt diese!

Ein Blick in mein Körbchen – aus Mangel an Equipment war es der Sandkasteneimer – folgt hier:

Pilzfund Parasole

Weiterlesen

Roadtrip mit Kindern: Buch & Kindermusik, die NICHT nervt, sondern unvergleichlich spaßig ist

Ein Geburtstagsgeschenk vom Patenonkel war dieses Buch für Rumtreiber Patenkind. Wir sollten es im Auto dabei haben und die CD abspielen… aha, hmm. Ok, wieder so was nerviges, Kindergeduddel mit schräger Elektromusik und das heißgeliebte Radio bleibt dann wohl aus.

Hahaaaa, nix da! Bestes illustriertes Kindermusikbuch mit bester Musik überhaupt! Weiterlesen

Sternschnuppennacht und Sternbilder = Abenteuergarantie für die ganze Familie

*Mit diesem Beitrag habe ich mich beim scoyo ELTERN! Blog Award 2016 beworben!*

Was haben wir und unsere Kinder schon lange, lange verlernt? Mit welchem Wissen wurden früher ganze Kontinete umsegelt und Weltmeere bestritten? Was erzählt die größten Dramen und spannensten Geschichten und ist jeden Tag einfach da, man muss nur hinschauen? Es ist ein verzauberndes Wissen, dass es sich lohnt, wieder anzueignen.

Genau dafür haben wir unsere Reiselektüre dabei. Im gesamten Stapel sieht die bei uns so aus (das fliegt gern auch dauerhaft im Auto rum):

Sternbilderbuch Zwilling, Stier und Großer Bär

Und welches Buch ist das Abgewetzteste? Ist immer mit dabei? Und ist das größte und schönste Abenteuerlernbuch, das es auf der ganzen Welt gibt? Das große Blaue, ganz genau! Weiterlesen

Lieblingsmusik – Musik für jeden Anlass, endlich ist das neue Album raus!

Das ist Musik, meine Lieblingsmusik, die immer funktioniert: Beim Abendessen oder in der Badewanne als Hintergrund, beim Aufräumen aller nervig zum Boden fallen gelassener Kleidungsstücke aller Haushaltsmitglieder inklusive von mir. Hiermit tanze ich um diese Berge drum herum, entspannte gute Laune Musik vom Feinsten! Endlich ist sein neues Album da: Weiterlesen

Schokobombe für den glücklichen Hüftgold-Moment

Meine Freundin Nici, ebenfalls eine Liebhaberin der schnellsten und dennoch leckersten Küche hat mir ein enormes Rezept verraten. Es läuft unter dem Titel Brownie. Meine beiden Ami-Profis (Reiner und Kadi) behaupten, das sei kein Brownie, eher ein Schokofudge. Fudge, Brownie, ich weiß es nicht. Bei mir läuft es jetzt unter dem Titel Schokobombe, da weiß doch jeder was mit anzufangen oder?Rezept Brownie

Weiterlesen

Rustikal und derb: Fleisch im Topp mit Möhreneintopf

Ein Leserwunsch ist eingegangen: Mach ma was mit Fleisch! Logo Luki! Wir sind hier nicht die Fraktion ein kleines Salatblättchen und dazu etwas Avocado. An alle Veggies und Veganz bitte einfach auf den nächsten Blogpost warten, hier wird´s jetzt fleischig. Und deftig.

Anlass ist oh, oh, oh Aufregung, ein Baby bei liebster Freundin kommt ganz, ganz bald zur Welt. In den Tagen davor und im Wochenbett danach, mag keine Mama das 12. Schnuffeltuch – ehrlich wir haben bei unserem ersten Kind wirklich 12 (!!!) Schnuffeltücher geschenkt bekommen. Es ist so jammerschade, weil jeder meint es ja total gut und es ist herzallerliebst ausgesucht. Und? Keins meiner Kinder, egal mit welcher hartnäckigen Überzeugungsarbeit ich an die Sache rangegangen bin, benutzt auch nur ein einziges Schnuffeltuch! Undankbares Pack. Keine Kuscheltiere, keine Kuscheldecke, nichts. Was soll ich jetzt mit 12 niedlichen flauschigen Schnuffeltierchen? Vielleicht eine Patchwork-Decke nähen…mit 12 Köpfen und 24 Ohren, hmm, ein bisschen unheimlich. Ich habe sie jedenfalls noch alle, unangefasst und rein wie Schnee.

Mein Vorschlag als Geschenkidee für´s Wochenbett, für die Endphase der Schwangerschaft, für die Stillende oder auch schlicht für einen selbst: Hausmannskost! Weiterlesen