¡Adiós September, hola Oktober!

Turbulent geht´s bei uns zu – ohne Ende. Nebenbei bin ich mit der Familie auch nur am durch die Gegend jetten. Jetzt sind wir gerade mit der kompletten Rasselbande, also alle Omas, Tanten usw. usw., in einer Finca auf Mallorca. Packen und alle to do´s vorher erledigen sah so aus, dass unten das Taxi zum Flughafen stand, während ich patschnass aus der Dusche gehüpft bin (Huch, ist es schon 8 Uhr?) und „den Rest“ in eine große Tasche geschmissen habe. Entsprechend habe ich interessante Sachen wie Unterhosen und Zahnbürsten vergessen. Muahaaaaaahaaaha. Wird sich sicher alles irgendwie fügen. Und es könnte auch einen schlechteren Arbeitsplatzausblick von der Terasse aus geben als den hier:Mallorca Arbeitsplatz

Im September war wirklich viel los, Schönes wie Hochzeiten und auch Trauriges. Richtiges vollgepacktes Leben eben, randvoll mit Emotionen, Höhen und Tiefen, Entscheidungen, möglichen Lebenswegen, sich kurz klein fühlen und dann wieder ganz groß und mit viel Power. Durch meine Freundin Jule von yogenco habe ich hin und wieder ein bisschen cool down gefunden, in dem ich so entspannende Kundalini-Yoga-Mantren Musik gehört habe. Selbst 2:35min., so lang ist das von ihr als Hausaufgabe empfohlene Lied, bringen mich wirklich wieder zur annähernden Möglichkeit des ruhigen, klaren Denkens.

Zitronencheesecake Rezept Rezept Holunderbeeren Balsamico Esskastanien, Maronen rösten Rezept

Leckeres gab es in Form eines Zitronencheesecakes mit Tricktipps, zwei interessante Sachen vom Wegesrand einmal hier und einmal hier, wobei die gesammelte Ware meiner Tochter insbesondere als genussvolles Kinder-Lebens-Glück zelebrieren-Abenteuer zu verstehen ist.

Gedanken habe ich mir über das Hamsterrad gemacht und welche Lösungen es für ALLES gibt (hier und hier), außerdem über Superheldenkräfte und wie man in vier Schritten einen Single-Haushalt in eine Messihölle verwandelt.

Für Kinder habe ich eine ganz ausgezeichnete Freizeitbeschäftigung entdeckt – garantiert ist so zum Beidpiel bei langen Autofahrten einfach mal Ruhe im Karton.

Rezept Holunderbeeren Balsamico Tegeler See Berlin

Im Oktober habe ich wieder eine Köstlichkeit auf Lager, also klar, mindestens eine, die ich selbst gerade erst von einer ausgezeichneten Köchin beigebracht bekommen habe. Meine Flohmarktfunde und wichtigen Ungeziefer (pfuibahihhhgitt-Tipps) warten ebenfalls noch in meinem Speicher auf Veröffentlichung. Als ehemals teilzeitausgewanderte Vollblutkalifornier werden wir auf jeden Fall Halloween zelebrieren, wie genau und in welchem Ausmaß, das denke ich mir hier im spanischen Spätsommer aus – es wird jedenfalls bestimmt GROß, gaaanz BIG.

Der 10-köpfige Fincahaushalt gemischt aus Kölner, Mainzer und Berliner Schnauzen im Alter von 1-69 Jahren garantieren ausreichend Input für interessante Alltagsgeschichten. Hui ui uiii, wartet ab, bis ich erstmal ausgeschlafen bin und meinen Wortwitz wieder ausgegraben habe.

Ich freu mich drauf! Ich freu mich auf Eure Kommentare, auf Euer Mitlesen, auf Euch überhaupt. Auf die Sonne, auf den Herbst, auf die nächsten Wochen!

Esskastanien, Maronen rösten Rezept

 

Advertisements

2 Gedanken zu “¡Adiós September, hola Oktober!

Na? Hau in die Tasten! Was sagst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s