Adé Juli, halloooo August!

Der Juli war ziemlich aufregend in diesem 2-Zimmer-Küche-Bad-Balkönchen Hause. Es ging hier drunter und drüber. Es gab zwischendurch auch ordentlich was zum Lachen wie hier oder hier.

Weiterlesen

Waaas?! Das geht?! Pizzateig selbst gemacht! (+ Tricktipps)

Ich bin selbst baff, aber es ist mit dem richitgen Rezept echt pupseinfach: Pizzateig selber machen. Es ist, wenn man gleich eine riesenhafte Portion macht und dann was für den Kühlschrank und die Tiefkühltruhe abknappst auch ein super Vorratsding, das schnell hervorgezaubert und eine Meute abfüttern kann. Wie geht diese Zauberei? So:

gelingsicheres Pizzateig Rezept

Weiterlesen

Bester Spielplatz der Stadt – Teil 5: Der Garten

Die bester (Anti-)Spielplatz der Stadt-Reihe bekommt einen obendrauf. Ich präsentiere heute Teil 5: Der Garten! Wir haben keinen Garten, keinen Schrebergarten, noch nicht mal einen großstädtisch angenehm gestalteten Hinterhof. Aaaaaalso ist die Lösung: Wir laden uns ganz frech in den Garten von Freunden ein! Wir sind Garteneinschleicher. Das funktioniert wunderbar, wenn man ein paar Dinge beachtet. Zum Beispiel: Weiterlesen

Sternschnuppennacht und Sternbilder = Abenteuergarantie für die ganze Familie

*Mit diesem Beitrag habe ich mich beim scoyo ELTERN! Blog Award 2016 beworben!*

Was haben wir und unsere Kinder schon lange, lange verlernt? Mit welchem Wissen wurden früher ganze Kontinete umsegelt und Weltmeere bestritten? Was erzählt die größten Dramen und spannensten Geschichten und ist jeden Tag einfach da, man muss nur hinschauen? Es ist ein verzauberndes Wissen, dass es sich lohnt, wieder anzueignen.

Genau dafür haben wir unsere Reiselektüre dabei. Im gesamten Stapel sieht die bei uns so aus (das fliegt gern auch dauerhaft im Auto rum):

Sternbilderbuch Zwilling, Stier und Großer Bär

Und welches Buch ist das Abgewetzteste? Ist immer mit dabei? Und ist das größte und schönste Abenteuerlernbuch, das es auf der ganzen Welt gibt? Das große Blaue, ganz genau! Weiterlesen

Anhalten und aussteigen bitte

Patient erschießt Arzt in Berlin, gerade so Erwachsener erschießt neun Menschen in München, LkW rast in Menschenmenge, der nächste geht mit einer Axt auf andere los. Einige Politiker drehen ebenfalls völlig am Rad. Fremdenhass, Angst, Vorurteile und Verrückte auf allen Seiten. Sind allen die rosa Pillchen ausgegangen? Was passiert hier? Ist jetzt nicht einfach mal Sommer? Gibt es denn nur noch Schreckensmeldungen? Kann ich denn das Radio überhaupt noch anmachen ohne wieder eine Ohrfeige zu bekommen und mit Entsetzen in den Knochen in meiner rosa-Seifenblasenküche zu stehen?

Heulen, schreien, Familie schützen, aber wie? Es schnürt mir die Brust zu.

Weiterlesen

Sauerkirschernte und die Biester entkernen – meine Meditation

Absolutes Gärtenergastglück hat mich bei Freunden ereilt: Ich habe nicht nur zwei Marmeladen geschenkt bekommen, sondern auch einen Korb voll leckerster Sauerkirschen.Sauerkirschen entkernen

Weiterlesen

Dem Sommer fröhnen – Ausflug machen

Diesen Ausflugstipp habe ich die letzten beiden Tage selbst ausgiebigst genossen: Bester Platz der Stadt Teil 4 – der See.

Rauszukommen und wenn es nur für ein knappes Stündchen ist, kann man direkt Werktagsurlaub nennen. Macht das!
Weiterlesen

Lieblingsmusik – Musik für jeden Anlass, endlich ist das neue Album raus!

Das ist Musik, meine Lieblingsmusik, die immer funktioniert: Beim Abendessen oder in der Badewanne als Hintergrund, beim Aufräumen aller nervig zum Boden fallen gelassener Kleidungsstücke aller Haushaltsmitglieder inklusive von mir. Hiermit tanze ich um diese Berge drum herum, entspannte gute Laune Musik vom Feinsten! Endlich ist sein neues Album da: Weiterlesen

Schnellster Snack Teil 2: Blätterteig mit süß-zitronig-beerigen Zeugs

Am Sonntag folgende Situation: Ich wach und voller Tatendrang. Außerdem Grund zum Feiern – wir sind alle da, gesund, wohnen beengt in einer Rumpelbude, wo mir ständig alles entgegenfällt, weil alles überall reingestopft wird, wir fahren bald Abenteuerzelten und sind allesamt glücklich. Ich mag ein tolles Frühstück zaubern. Klassisch gibt´s dann bei uns Rührei, Tomaten möglichst mit Morzarella, Kaffee, Orangensaft, Obst, sowas alles. Ich fange an… alles da, aber nur trockenes Brot. Geht nicht zum feierlichen Sonntagsplan. Ich ja aber immer noch voller Tatendrang, wegen Sonne strahlend aus Popo usw. soll trotzdem ein großartiges Sonntagsfrühstück her. Neulich habe ich den Blätterteig entdeckt (andere Schnellstvariante klick), zwei Packungen lagern sehr schlau von mir im Kühlschrank! … Weiterlesen

Uh uh uhhhh, ich Gorilla trommeln alles weg

Uhh uhhh uhhhhh. Ich mache nur noch uh uh uhhh. Die Hinderniss türmen sich vor mir, ich brülle einfach alles weg. Ich reiße den Backofen auf, alles fällt mir in dieser maroden Küche an Rosten und seitlichen Halterungen 220 Grad heiß entgegen – uh uh uhhh. Ich trommel vor Stärke strotzend auf die muskulöse (gut ja, etwas schlappe) Brust. Schmeiße alles elegant zurück in den brutzelnden Ofen, rette alle Kinder und mich selbst. uhhh uhh uh.

Weiterlesen